Testerheld - Online Geld verdienen
Verdiene sofort bis zu 300 €
Install

Mit Pokémon Go Geld verdienen – Ist das möglich?

1 March 2021

Warst du schon mal in der Stadt unterwegs und bist dabei auf scheinbar orientierungslos herumirrende Menschen getroffen, die ihr Smartphone in der Hand halten? Vielleicht weißt du auch genau wovon die Rede ist, weil du selbst du den Spielern gehörst?

Pokémon Go ist aktuell eines der meistgespielten Spiele weltweit. Du kannst gar nicht mehr aufhören zu spielen und würdest dein Hobby am liebsten zum Beruf machen? Im Folgenden findest du mehr dazu, wie du mit Pokémon Go Geld verdienen kannst.

JETZT BEZAHLTER PRODUKTTESTER WERDEN UND SOFORT GELD VERDIENEN

  • Verdiene mehr als 30€  direkt nach der Registrierung
  • Auszahlung innerhalb von 24h per Paypal oder Überweisung
  • Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung
APP INSTALLIEREN

Was ist Augmented Reality?

Bei dem Begriff Augmented Reality handelt es sich um einen Fachbegriff aus der Medienbranche. Er bezeichnet die sogenannte erweiterte Realität. Die menschliche Wahrnehmung wird durch computergestützte Informationen erweitert.

Meistens werden dadurch über das Smartphone oder den Computer visuelle Bilder in der tatsächlichen Umgebung eingeblendet. Die Bilder überlagern sich dabei, so dass es aussieht als wäre der computeranimierte Teil im Bild tatsächlich Teil der echten Realität.

Im Netz sofort Geld verdienen: die besten Apps

Name Beschreibung Link zum Anbieter Test und Bewertung
  • Bezahlung pro Produkttest bis zu 30 Euro
  • Vergütung: Banküberweisung, Paypal oder Gutscheine
  • Auszahlung ab: 30 Euro & binnen 24h
  • NEU: Mehr Umfragen & Tests in der Testerheld-App
Test >>
Anmelden Klicks: 56432
  • Bezahlung pro Umfrage: bis zu 3 Euro
  • Vergütung: Bonuspunkte (einlösbar in z. B. Amazon-Gutscheine)
  • Auszahlung ab: 10 Euro
Test >>
Anmelden Klicks: 40959
  • Bezahlung pro Umfrage: bis zu 3 Euro
  • Vergütung: Paypal oder Skrill
  • Auszahlung ab: 5 Euro
Test >>
Anmelden Klicks: 33400
  • Bezahlung pro Umfrage: ca. 1 Euro
  • Vergütung: in bar via Paypal oder Gutscheine
  • Auszahlung ab: 5 Euro
Test >>
Anmelden Klicks: 7873
  • Bezahlung pro Umfrage: 1 Euro
  • Vergütung: Gutscheine & Sachprämien
  • Auszahlung ab: 2500 GFK Punkte
Test >>
Anmelden Klicks: 3423

Wusstest, du dass das schwedische Einrichtungshaus IKEA eines der ersten Unternehmen war, die die augmented Reality für ihre Zwecke nutzen? Durch die Nutzung einer speziellen Software konnten Kunden die gewünschte Kommode im eigenen zu Hause direkt neben das Bett stellen.

Genauso ist es auch bei Pokémon Go. Du wirst durch die App durch verschiedene Straßen und Plätze geführt. Auf dem Smartphone tauchen dabei animierte Tierchen aus. Es ergibt sich den Eindruck als wären diese direkt vor deiner Nase. Die Pokémons können dadurch in den unterschiedlichsten Umgebungen gefangen werden. Selbst auf deinem Schreibtisch kannst du welche finden.

Unterwegs kannst du auf andere Pokémons treffen und diese gegen deine Pokémons kämpfen lassen.

Was ist Pokémon Go?

In den 90er und frühen 2000er Jahren war Pokémon bereits stark im Rennen. Seit 1996 eroberte das Spiel die gesamte Welt. Veröffentlicht wurde das Spiel am 27. Februar 1996 in Japan. Der Hype verbreitete sich danach rasant.

Nintendo war Veröffentlichter des Spiels und brachte nicht nur das passende Spiel für den Game-Boy heraus, sondern veröffentlichte zeitgleich auch Sammelkarten und eine Fernsehserie. Nintendo verdankt Pokémon viele umsatzstarke Jahre.

Das Spiel ist aber nicht in Vergessenheit geraten, sondern die kleinen Taschenmonster bereiten selbst Erwachsenen immer noch große Freude. Die kleinen Tierchen können gefangen, trainiert und weiterentwickelt werden. Das Spiel wurde neu auferlegt und ist nun unter dem Namen Pokémon Go bekannt. Es kann auf Android und iOS Geräten installiert und gespielt werden.

Das Spiel ist übrigens nicht nur bei Kindern beliebt, sondern auch bei Erwachsenen mittleren Alters. Der Fortschritt der Technologie des Spiels ist immens.

Bei Pokémon Go handelt es sich um ein sogenanntes Augmented Reality Game. Die App funktioniert via GPS und produziert Anime-Figuren in 3 D in der echten Umgebung. Virtualität und Realität verschmelzen dadurch miteinander.

Wie kann man bei Pokemon Go Geld verdienen?

Die Frage aller Fragen: Kann man mit Pokémon Go tatsächlich echtes Geld verdienen? Ist es möglich den Lebensunterhalt mit dem neuen Hobby zu finanzieren?

Um in dem Spiel dementsprechend erfolgreich zu sein, musst du in der Tat mindestens so viel Zeit investieren wie in einem Vollzeitjob. Du bist besonders erfolgreich in Pokémon Go? Virtuell verdienst du schon relativ gut. Wie aber sieht es in der Realität aus?

Durch Pokémon Go kannst du tatsächlich auch in der echten Welt Geld verdienen. Dabei hast du verschiedene Möglichkeiten.

Kaufe Nintendo Aktien

Ob du es glaubst oder nicht, aber der Erfolg von Pokémon Gp hat sich tatsächlich auch an der Börse bemerkbar gemacht. Die Aktien von Nintendo schossen durch den Erfolg des Spiels durch die Decke und das innerhalb von wenigen Tagen. Der Unternehmenswert hat sich dadurch fast verdoppelt.

Wenn du also schon vor der Veröffentlichung Aktien besitzt hast, wäre dann ein guter Zeitpunkt gewesen diese zu verkaufen. Durch eine frühzeitige Investition in den Spielehersteller konntest du durch den Erfolg von Pokémon Go eine große Rendite verdienen.

Falls du den Absprung verpasst hast, solltest du deine Aktien jetzt übrigens lieber behalten. Die Aktien sind inzwischen fast wieder da angekommen, wo sie vorher standen. Reich kannst du deshalb mit einem jetzigen Verkauf nicht mehr werden.

Steigere deinen Umsatz

Bist du im Besitz eines Restaurants oder Cafés? Falls du von Kundentraffic lebst, könnte Pokémon Go deinen Umsatz gewaltig in die Höhe treiben. Bewerbe dich um einen sogenannten PokéStop oder eine Arena.

War deine Bewerbung erfolgreich, wirst du schnell feststellen, dass deine Kunden nun von ganz alleine kommen. Mache dich bereit auf den Ansturm. Deine Kunden werden für Kämpfe in der Arena auch etwas Zeit mitbringen und bei dir verweilen. Du kannst dadurch auf teure Marketingmaßnahmen verzichten und deinen Umsatz durch Pokémon Go Fans in die Höhe treiben.

Werde Pokémon Go Taxifahrer

Arbeitest du eventuell bereits als Taxifahrer oder spielst mit dem Gedanken einer zu werden? Für das Spiel müssen die Fans oft viele Kilometer zurücklegen. Biete dich als Fahrer an.

Die Spieler können dadurch enorm viel Zeit sparen. Hast du WLAN im Auto? Umso Deine Fahrer können die Zeit nutzen um weiterzuspielen. Viele der Fans freuen sich alternativ auch bereits über eine Möglichkeit ihr Smartphone aufzuladen um nach der Fahrt bereit für eine weitere Runde Pokémon Go zu sein. Du kannst durch die Fahrten nicht nur dein Gehalt aufbessern, sondern auch für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen.

In der Vergangenheit gab es bereits mehrere Fälle, bei denen es zu einem Autounfall kam, weil sich die Spieler selbst ans Steuer gesetzt haben und dann durch das Spiel abgelenkt wurden.

Versteigere deinen Account auf eBay

Wahre Pokémon Fans sind bereit viel Geld für einen guten Pokémon Go Account auszugeben. In der Vergangenheit konnten damit bereits Summen von über 8000 € eingenommen werden. Um deinen Account verkaufen zu können, musst du allerdings dementsprechend gut spielen. Sei der Konkurrenz einen großen Schritt voraus.

Dazu musst du entweder viel Zeit oder Geld investieren, um deinen Account voranzutreiben. Grundsätzlich verstoßt du durch den Verkauf deines Accounts außerdem gegen die Nutzungsbestimmungen der App. Es kann deshalb passieren, dass der Account aus dem Grund nach kurzer Zeit gesperrt wird. Sowohl der Verkäufer als auch der Käufer können bei diesem Geschäft also leer ausgehen. Sei dir dem Risiko vor dem Verkauf bewusst.

Was sind PokéCoins?

Kennst du dich mit Pokémon aus? PokeCoins ist die sogenannte Premium Währung im Spiel Pokemon Go. Damit kannst du neue Upgrades oder Gegenstände im Spiel kaufen.

Manche Dinge im Spiel können außerdem ausschließlich mit den Münzen gekauft werden. Dazu gehören zum Beispiel die Kleidungsstücke deiner Trainer oder Lager-Upgrades. Verbrauchsgegenstände wiederum kannst du auch durch regelmäßiges Spielen erlangen.

Wie bekomme ich kostenlos Pokemünzen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten wie du kostenlos an Pokémünzen kommst. Zum einen kannst du die Münzen kaufen. Dabei werden sämtliche gängigen Zahlungsmethoden akzeptiert und die Münzen stehen dir direkt nach Kaufabschluss zur Verfügung.

Die andere Möglichkeit ist es mit anderen Arenen zu interagieren. Diese Möglichkeit bringt dir Pokémünzen ohne, dass du etwas dafür bezahlen musst.

Vor kurzem wurde jedoch angekündigt, dass das Spiel so umgestellt werden soll, dass du für den Abschluss von verschiedenen Aktivitäten Pokémünzen erhältst. Das heißt, du wirst dir die Münzen in Zukunft durch aktives Spielen erarbeiten müssen.

Für die Verteidigung von Arenen soll es angeblich auch Münzen geben. Derzeit ist die Verteidigung von Arenen allerdings die einzige Möglichkeit kostenlose Münzen zu verdienen.

Die Arenen, mit denen du dir die Coins verdienen kannst, stehen ab Trainer-Level 5 zur Verfügung.

Die Arenen ab Level 5 sind turmhoch und in sich drehenden Monumente. Achtung! Verwechsle diese nicht mit den sogenannten Poké Stops. Eine Arena kannst du verteidigen, indem du einen Pokémon innerhalb einer Arena platziert.

Pro Stunde, in der du eine Arena verteidigst, verdienst du sechs PokéCoins. Das bedeutet alle zehn Minuten erhältst du eine Münze.

Am Tag kannst du dir jedoch nicht mehr als 50 Münzen verdienen. Dabei ist es unabhängig wie viele Arenen du parallel verteidigst. Dein Verdienst wird dir dann automatisch zugestellt, sobald du deinen Pokémon aus der Arena holst. Vergesse ihn nicht, denn ansonsten ist dein gesamter Verdienst weg. Du erhältst in dem Fall dann keine PokéCoins.

Seit Anfang des Spieles hat sich einiges verändert. Damals war es noch möglich pauschal 10 Münzen zu erhalten, indem du einen Pokémon in einem Fitnessstudio platziert hast. Die Verdienstmöglichkeiten sind dennoch einfacher geworden.

Wie funktioniert das neue Münzsystem in Pokémon Go?

Niantic kündigte im Mai 2020 an, dass die Spieler nun nicht mehr für die Verteidigung von Arenen Pokécoins erhalten sollen, sondern für andere Aktivitäten, die im Spiel ausgeführt werden können.

Im Oktober 2020 wurde auf das Feedback der Community allerdings wieder das ursprüngliche System eingeführt. Niantic bemüht sich dennoch nach wie vor um neue Möglichkeiten wie der Spieler Coins verdienen kann.

Das neue System wurde in Deutschland, Neuseeland, Taiwan und Australien getestet. Durch die negative Rückmeldung der Community wurde es dann aber kurzfristig wieder abgeschafft. Es gehen die Gerüchte umher, dass Niantic dennoch einige der neuen Möglichkeiten im Spiel Münzen zu erspielen, erhalten wird.

Pro Tag kannst du nicht mehr als 50 PokéCoins verdienen. Die Zahl wurde in verschiedenen Tests übrigens bereits auf 55 Münzen erhöht. Es besteht also Hoffnung, dass du bald mehr Coins pro Tag verdienen könntest.

Die Quellen, aus denen du Coins beziehen kannst, sind klar festgelegt. Du kannst pro Tag 30 Coins aus Arenen verdienen und 20 Coins durch die angebotenen Aktivitäten. Jede Stunde kannst du sechs PokéCoins durch die Verteidigung von Arenen verdienen. Die Höchstzahl von 50 kann dennoch nicht überschritten werden.

Folgende Aktivitäten bringen dir ebenfalls Münzen:

  • Entwickle ein Pokémon
  • Lande einen fabelhaften Wurf
  • Lande einen großartigen Wurf
  • Verwende eine Beere um ein Pokémon einzufangen
  • Mache einen Schnapsschuss von einem Freund
  • Fange ein Pokémon
  • Nutze ein Power-up bei einem Pokémon
  • Verschicke ein Pokémon
  • Gewinnen einen Raid
  • Erfülle Team-GoRocket bezogene Aufgaben
Informationen über den Autor
Flo Pharell
Flo Pharell
Flo Pharell ist ein Internet-Unternehmer und Influencer aus der Süden Deutschlands. Im Netz teilt er auf verschiedenen Plattformen sein umfangreiches Wissen zum Thema Geld verdienen, finanzielle Unabhängigkeit, Investieren und Aktien. Neben dem Testerheld Blog findest Du Content von ihm auch auf den folgenden Plattformen: Youtube |Instagram |Website