Testerheld - Online Geld verdienen
Verdiene sofort bis zu 300 €
Install

Mit Texten Geld verdienen – Das solltest du im Vorfeld wissen!

23 March 2021

Viele möchten mit dem Schreiben Geld verdienen. Wäre es nicht schön, wenn du von überall aus arbeiten könntest? Schreibst du gerne Texte?

Mache dein Hobby zum Beruf und verdiene Geld, indem du Texte schreibst. Die Nachfrage nach Onlineredakteuren und Textern steigt stetig. Es gibt deshalb inzwischen viele Anbieter, bei denen du Texte schreiben kannst und dir damit ein kleines Taschengeld dazu verdienen kannst.

Wie viel verdient man als Texter? Wie wird man Onlineredakteur und was muss man sonst noch beachten?

Im Folgenden erfährst du mehr dazu, wie du mit Texten Geld verdienen kannst.

JETZT BEZAHLTER PRODUKTTESTER WERDEN UND SOFORT GELD VERDIENEN

  • Verdiene mehr als 30€  direkt nach der Registrierung
  • Auszahlung innerhalb von 24h per Paypal oder Überweisung
  • Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung
APP INSTALLIEREN

Was macht ein Texter?

mit texten geld verdienen Bild 1

Vorne weg muss erwähnt werden, dass keiner, der nicht eine professionelle Ausbildung in dem Bereich hat schnell mit Texten schreiben Geld verdienen kann. Selbst wenn du die Fähigkeit hast einen guten Text zu verfassen, musst du dich erst mal als guter Texter beweisen. Meist brauchst du gute Referenzen, um einen entsprechenden Job zu bekommen.

Dir sollte es außerdem leicht fallen einen Text zu verfassen. Nur dann erfüllst du die Grundlagen, um damit Geld zu verdienen.

Was ist aber eigentlich ein Text? Bei einem Text handelt es sich um eine zusammenhängende Folge von Aussagen. Grundsätzlich gibt es aber keine konkrete Definition eines Textes.

Meist handelt es sich bei einem Text um eine Abfolge von Wörtern zu einem bestimmten Thema. Die Struktur und die Wortwahl spielen dabei eine wichtige Rolle.

Experten differenzieren bei einem Text zwischen Mikro- und Makrotexten. Bei einem Mikrotext handelt es sich um eine geschlossene Einheit. Sie wurde von einem bestimmten Autor zu einem bestimmten Thema verfasst. Bei einem Makrotext können auch andere Artikel zum Thema eine Rolle spielen.

Pauschal kann allerdings keine Aussage dazu getroffen werden, was ein guter und was ein schlechter Text ist. Dies hängt grundsätzlich vom Autor bzw. vom Leser ab.

Ein bekannter Autor hat allerdings mal gesagt, dass ein Text nur dann gut und vollkommen ist, wenn man keine Aussage weglassen könnte.

Welche Arten von Texten gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Texten. Wenn du mit Texten Geld verdienen möchtest, musst du dich unbedingt über die verschiedenen Arten informieren. Jeder Text erfüllt zudem eine unterschiedliche Funktion.

Sei dir über die verschiedenen Schreibstile bewusst. Wenn du zum Beispiel für einen Blog schreibst, solltest du den Leser immer persönlich ansprechen. Ein Lexikonartikel wiederum muss wesentlich professioneller formuliert werden.

Nicht jeder ist zum Texte schreiben geboren. Selbst vielen Unternehmern fällt das Schreiben von Texten schwer. Sie greifen deshalb auf bestimmte Onlineportale wie zum Beispiel Textbroker zurück.

Als Autor solltest, du dich unbedingt daran orientieren welche Funktion der Text erfüllen soll und welche Zielgruppe dabei betroffen ist. Bei einer Produktbeschreibung zum Beispiel solltest du deine persönliche Meinung in jedem Fall außen vor lassen. Wenn es sich allerdings um das Schreiben von Kommentaren unter einem Blogpost handelt, kannst du deine Persönlichkeit mit einbringen.

Dadurch kannst du einem Text sogar einen gewissen Unterhaltungsfaktor geben.

Ein Werbetext dient der Funktion, dass der Leser zum Kauf animiert werden soll.

Je nachdem um welche Art des Textes es sich handelt, kannst du unterschiedliche Schreibstile benutzen. Scheue dich außerdem nicht davor noch mal bei deinem Kunden nachzufragen, wenn du dir unsicher bist.

Im Netz sofort Geld verdienen: die besten Apps

Name Beschreibung Link zum Anbieter Test und Bewertung
  • Bezahlung pro Produkttest bis zu 30 Euro
  • Vergütung: Banküberweisung, Paypal oder Gutscheine
  • Auszahlung ab: 30 Euro & binnen 24h
  • NEU: Mehr Umfragen & Tests in der Testerheld-App
Test >>
Anmelden Klicks: 56432
  • Bezahlung pro Umfrage: bis zu 3 Euro
  • Vergütung: Bonuspunkte (einlösbar in z. B. Amazon-Gutscheine)
  • Auszahlung ab: 10 Euro
Test >>
Anmelden Klicks: 40959
  • Bezahlung pro Umfrage: bis zu 3 Euro
  • Vergütung: Paypal oder Skrill
  • Auszahlung ab: 5 Euro
Test >>
Anmelden Klicks: 33400
  • Bezahlung pro Umfrage: ca. 1 Euro
  • Vergütung: in bar via Paypal oder Gutscheine
  • Auszahlung ab: 5 Euro
Test >>
Anmelden Klicks: 7873
  • Bezahlung pro Umfrage: 1 Euro
  • Vergütung: Gutscheine & Sachprämien
  • Auszahlung ab: 2500 GFK Punkte
Test >>
Anmelden Klicks: 3423

Wie kann man im Internet mit Texten Geld verdienen?

Immer mehr Menschen bewegen sich online. Durch das Internet ist demnach auch die Nachfrage nach Texten deutlich größer geworden. Als Unternehmen gehört es inzwischen zum guten Ton dazu sich durch eine Website zu präsentieren.

Dementsprechend groß ist die Bandbreite an Texten im Internet. Es werden Texte für viele unterschiedliche Internetauftritte nachgefragt. Die Vielfalt reicht dabei von SEO-Texten bis hin zu Blogkommentaren oder Produktbeschreibungen. Die Nachfrage nach Bewertungen steigt außerdem immens.

Das Internet bietet eine große Vielfalt an Marketingoptionen. Viele Firmen verwenden dazu Onlinemarketing. Dabei benötigen sie oft qualitativ hochwertige Texte wie zum Beispiel für einen Newsletter oder einen Blogartikel.

Ob du wirklich auf lange Sicht mit dem Schreiben Geld verdienen kannst, ist stark davon abhängig für welchen Auftraggeber du schreibst. Arbeitest du zum Beispiel als Texter für eine sogenannte Textbörse liegt das Honorar meist bei wenigen Cents pro Wort. Je nachdem wie schnell du die jeweiligen Texte schreibst und wie gut du als Texter geratet wirst, kannst du damit nur langsam Geld verdienen.

Um auf lange Sicht mit dem Schreiben von Texten Geld verdienen zu können, solltest du dir mehrere Auftraggeber suchen. Am besten entscheidest du dich hierbei für einen Auftraggeber, der dich nach Stunden bzw. nach Seiten bezahlt.

Wenn du bisher noch nicht ausreichend Erfahrung in Sachen Texte schreiben sammeln konntest, kannst du dich allerdings dennoch erst mal bei verschiedenen Textbörsen anmelden. Dadurch kannst du die benötigte Schreiberfahrung sammeln und dich dann auch an größere Aufträge herantrauen.

Insbesondere am Anfang ist es allerdings wichtig, dass du dir nicht zu viele Aufträge zumutest. Das Schreiben von Texten fordert viel Konzentration. Arbeite am Anfang nur wenig bis du dich an das Schreiben gewöhnt hast.

Wenn du vorhast das Schreiben von Texten nicht nur als Nebenjob auszuüben, sondern auch hauptberuflich zu betreiben, musst du unbedingt Aspekte wie die Einkommensteuer und Krankenversicherung mit in dein Honorar mit ein Kalkulieren. Auch die Abnutzung deiner Arbeitsmittel ist ein wichtiger Bestandteil in der Berechnung deines Honorars.

Veranschlage deshalb einen entsprechenden Stundenlohn. Wenn du hauptberuflich mit Texten Geld verdienst und dabei als Freiberufler arbeitest, bist du außerdem steuerpflichtig. Informiere dich deshalb unbedingt bei deinem Finanzamt bis zu welcher Höhe der Einnahmen du von der Steuerpflicht befreit bist. Ein Steuerberater kann dir ebenfalls wichtige Hinweise dazu geben.

Geld verdienen mit Texten – mehr als nur Schreiben

Wenn du mit Texten Geld verdienen möchtest, musst du dir zuvor bewusst sein, dass deine Aufgaben nicht nur aus dem Schreiben von Texten bestehen, sondern dein Aufgabenbereich auch darüber hinaus geht.

Die Arbeit reicht dabei über das Heranziehen von Kunden, über das Schreiben des Textes, bis hin zur Korrektur. Rechercheaufgaben stellen ebenfalls einen großen Bestandteil des Jobs dar.

Bist du bei einem Textportal registriert? Ein entsprechendes Portal kann dir eine große Hilfe dabei sein, an Aufträge zu kommen. Dennoch musst du mit deinem Auftraggeber kommunizieren. Eventuell fallen Änderungswünsche am Text an. Kläre alle Einzelheiten bevor du mit dem Schreiben beginnst. Kläre, ob du zum Beispiel eine Anzahlung für das Schreiben eines bestimmten Textes erhältst und wie hoch deine Bezahlung sein wird.

Gibt es Fristen, die du einhalten musst? Verliere deine Deadlines nie aus dem Blick. Nur wenn du die Texte fristgerecht lieferst, hältst du deinen Auftraggeber bei Laune.

Bespreche außerdem unbedingt mit deinem Auftraggeber wie groß der Umfang des Textes sein soll und ob dieser entsprechend SEO optimiert werden muss. Gibt es eine Struktur, an die du dich halten musst? Eventuell gibt es schon Texte, an deren Form du dich halten musst.

Umso mehr Fragen du klärst, bevor du mit dem Schreiben beginnst, um so höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass dein Kunde bei der Abgabe des Textes bereits zufrieden ist. Dies stimmt nicht nur deinen Auftraggeber glücklich, sondern erspart dir außerdem einiges an Arbeit.

Bevor du mit dem Schreiben beginnst, sollten sich beide Parteien über sämtliche Formalien einig sein. Am besten einigst du dich mit deinem Auftraggeber auch darüber welchen Text er erwartet und welchen Anspruch der Text erfüllen soll.

Wie viel Geld verdient man als Texter?

Wenn dir das Schreiben und Lesen von Texten Spaß macht, kannst du dein Talent nutzen und dein Hobby zum Beruf machen. Der Job als Texte Schreiber eignet sich vor allem dann, wenn du keine Schreibblockaden hast und du dabei zusätzlich mit dem nötigen Können überzeugen kannst.

Wie viel Geld du damit verdienen kannst, hängt ganz davon ab wie gut du bist. Stehst du ganz am Anfang deiner Karriere und hast keine oder nur wenige Referenzen musst du deine potenziellen Auftraggeber erst mal von deinem Können überzeugen bevor dein Honorar zunehmen wird. Am Anfang liegt der Verdienst deshalb nur bei etwa 0,2 Cent pro Wort. Je nachdem wie lange du dabei für einen Text brauchst, ist der Stundenlohn relativ gering.

Sobald du genug Nachweise gesammelt hast und dir einen entsprechenden Namen gemacht hast, wird auch dein Verdienst entsprechend steigen. Bei Textbroker kannst du zum Beispiel klein anfangen und nach und nach als Schreiber aufsteigen. Dabei steigt dann auch dein Verdienst.

Die Nachfrage nach freien Autoren nimmt auch abseits von entsprechenden Portalen zu. Viele Auftraggeber erwarten allerdings entsprechende Textproben bevor sie dich mit dem Schreiben von Texten beauftragen.

Im Internet ist der Einstieg in die Welt des Schreibens dabei allerdings kinderleicht. Registriere dich bei einem Onlineportal und beginne direkt mit dem Schreiben. Bevor du mit dem Schreiben beginnst, wird das Portal dein Können testen. Bei vielen Portalen musst du zum Beispiel zuvor einen bestimmten Test absolvieren um dann als Schreiber arbeiten zu können.

Die Onlineportale möchten vor allem ihre Auftraggeber zufriedenstellen. Deshalb ist die Qualität eines Textes auch für das Portal notwendig. Sobald du als Autor zugelassen wurdest, kannst du in deinem persönlichen Mitgliederbereich alle verfügbaren Aufträge sehen.

Du kannst einen Auftrag dann selbstständig auswählen. In der Auftragsbeschreibung ist meist ein genaues Briefing enthalten. Darin steht genau bis wann der Text fertig ist und um welches Thema es sich dabei handelt. Meist ist zudem die Länge des Textes angegeben.

Informationen über den Autor
Flo Pharell
Flo Pharell
Flo Pharell ist ein Internet-Unternehmer und Influencer aus der Süden Deutschlands. Im Netz teilt er auf verschiedenen Plattformen sein umfangreiches Wissen zum Thema Geld verdienen, finanzielle Unabhängigkeit, Investieren und Aktien. Neben dem Testerheld Blog findest Du Content von ihm auch auf den folgenden Plattformen: Youtube |Instagram |Website