Bezahlte Umfragen bei Mobrog – Erfahrungen mit der Plattform

26 Oktober 2020

Das Internet steckt voller Anbieter für bezahlte Umfragen. Sie alle versprechen einen netten Nebenverdienst mit geringem Zeitaufwand. Eine davon ist Mobrog. Was die Plattform wirklich zu bieten hat und wie viel Geld du damit realistisch verdienen kannst, erfährst du in diesem Erfahrungsbericht.

JETZT BEZAHLTER PRODUKTTESTER WERDEN UND SOFORT GELD VERDIENEN

  • Verdiene mehr als 30€ direkt nach der Registrierung Auszahlung
  • Auszahlung innerhalb von 24h per Paypal oder Überweisung
  • Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung
KOSTENFREI REGISTRIEREN

So verdient man auf Mobrog Geld

Mobrog ist eine klassische Plattform wie man sie kennt, auf der man für das Teilen seiner Meinung entlohnt wird. Zugang bekommt man ganz einfach über die Webseite oder die App für Apple und Android. Dort wird man in unregelmäßigen Abständen zu Umfragen eingeladen, wo es beispielsweise um die eigene Nutzung von Unterhaltungselektronik geht.

Die benötigte Zeit für eine Umfrage ist jeweils unterschiedlich, liegt durchschnittlich jedoch im Rahmen von 15 bis 20 Minuten pro Umfrage. Mobrog Umfragen in den Apps sind dabei meist kürzer als verfügbare Umfragen am PC.

Geld mit dem Handy verdienen: die besten Anbieter

Name Beschreibung Link zum Anbieter Test und Bewertung
  • Bezahlung pro Umfrage: bis zu 5 Euro
  • Vergütung: Banküberweisung, Paypal oder Gutscheine
  • Auszahlung ab: 30 Euro & binnen 24h
Test >>
Anmelden Klicks: 56432
  • Bezahlung pro Umfrage: bis zu 3 Euro
  • Vergütung: Bonuspunkte (einlösbar in z. B. Amazon-Gutscheine)
  • Auszahlung ab: 10 Euro
Test >>
Anmelden Klicks: 40959
  • Bezahlung pro Umfrage: bis zu 3 Euro
  • Vergütung: Paypal oder Skrill
  • Auszahlung ab: 5 Euro
Test >>
Anmelden Klicks: 33400
  • Bezahlung pro Umfrage: ca. 1 Euro
  • Vergütung: in bar via Paypal oder Gutscheine
  • Auszahlung ab: 5 Euro
Test >>
Anmelden Klicks: 7873
  • Bezahlung pro Umfrage: 1 Euro
  • Vergütung: Gutscheine & Sachprämien
  • Auszahlung ab: 2500 GFK Punkte
Test >>
Anmelden Klicks: 3423

Der Registrierungsprozess

Via Computer

Um sich bei Mobrog zu registrieren, muss man zuerst die Webseite mobrog.com aufrufen. Falls die Webseite nicht bereits auf Deutsch sein sollte, befindet sich oben rechts ein Auswahlfeld, aus dem man das richtige Land wählen kann. Deutschland wird hier unter D gelistet.

Mit einem Klick auf Registrieren kommt man zur Anmeldemaske. Dort wird eine E-Mail-Adresse benötigt sowie das Geburtsdatum, Geschlecht, die Postleitzahl und der Berufsstatus abgefragt. Nachdem man die Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen bestätigt hat, kann man die Registrierung durch einen finalen Klick auf Registrieren abschließen.

 

Via App

Die Erstellung eines Profils wird dir in der App leicht gemacht, denn gleich beim Öffnen siehst du ein Eingabefeld für den Mobrog Log-in. Klicke unter dem Feld auf das blaue Registrieren. Hier werden die gleichen Informationen abgefragt, wie auch bei der Anmeldung über die Webseite. Gib alle Daten ordnungsgemäß an und eröffne das Konto über den Button Registrieren.

 

Generelle Informationen

Bevor man Umfragen zur Verfügung gestellt bekommt, muss man zuerst die Startbefragung erledigen. In dieser werden Dinge abgefragt wie die Wohnsituation, ob du Haustiere hast und auch wie hoch dein derzeitiges Haushaltseinkommen ist.

Im Prinzip werden hier alle möglichen Informationen abgefragt um dich besser kategorisieren zu können. Dies geschieht, um dir anschließend effektiver Umfragen zuordnen zu können. Außerdem wird in der vorletzten Frage noch abgefragt, ob du an anderen Arten von Marktforschung wie zum Beispiel Produkttests oder Fokusgruppen interessiert bist.

Was ist Mobrog und wer steckt dahinter?

Mobrog ist eine Plattform, auf der du mit bezahlten Umfragen Geld verdienen kannst. Der Betreiber hinter diesem Angebot ist die Splendid Research GmbH aus Deutschland. Du kannst durch Mobrog „aktiv an Marktforschung mitwirken“ und via Computer oder Smartphone etwas dazu verdienen.

Die Splendid Research GmbH betreibt Online-Panels in über 70 Ländern und zählt mehr als 2,5 Millionen Nutzer weltweit. Neben Mobrog betreibt sie beispielsweise auch BefragMich, myMarktforschung, Mystery Panel und Opinion Hero. Früher war das Unternehmen als Doktor Grieger und Cie. Marktforschung bekannt, wurde 2017 allerdings zur Splendid Research GmbH. Die App zur Teilnahme an den Umfragen wurde 2012 auf den Markt gebracht.

Wo viele Umfragen-Plattformen nur Vergütung über Punkte oder Gutscheine ermöglichen, setzt Mobrog auf die Auszahlung von echtem Geld. Gerade dann, wenn man wirklich Geld verdienen und nicht nur einen Amazon Gutschein haben will, ist das eine willkommene Abwechslung.

Wie viele Umfragen gibt es pro Monat?

Direkt nach unserer Anmeldung standen leider keine Umfragen zur Verfügung. Generell ist dies auch abhängig davon welches Gerät man nutzt, denn nicht jede Umfrage ist sowohl auf dem Computer als auch auf dem Smartphone verfügbar. Sobald neue Umfragen für dich zum Ausfüllen bereit sind, bekommst du eine Benachrichtigung via E-Mail.

Wie viele Umfragen du genau bei Mobrog bekommst, ist vor allem auch von Glück und deinem Profil abhängig. Denn nicht bei jeder Umfrage werden Menschen mit dem gleichen Hintergrund benötigt. Zudem erfolgt die Auswahl der Probanden immer per Zufall, sodass eine Garantie für eine Mindestanzahl an Umfragen pro Monat nicht gegeben werden kann.

Auch das Land, welches du bei deiner Registrierung angegeben hast, hat einen Einfluss auf die Anzahl der Umfragen. Denn die Verteilung von Umfragen hängt auch immer davon ab welche Aufträge an die Splendid Research GmbH vergeben wurden. So kann es sein, dass ein Unternehmen Zielgruppenforschung in England betreiben möchte und dafür natürlich keine Antworten von Menschen in Deutschland benötigt.

Um jedoch eine konkrete Zahl nennen zu können, muss man sich an den Erfahrungen anderer Nutzer orientieren. Diese geben an, wöchentlich zwischen 1 – 3 Umfragen zu erhalten.

Voraussetzungen zum Start

Damit du mit Mobrog Geld verdienen kannst, brauchst du zuallererst ein Smartphone oder Computer und einen stabilen Internetzugang. Außerdem solltest du auch bedenken, dass du immer das Land bei der Registrierung auswählst, dessen Sprache du sprichst und in dem du hauptsächlich lebst. Das Mindestalter für die Nutzung sind 18 Jahre.

Neben dem Internet Zugang und dem Mindestalter brauchst du nur noch eine Eigenschaft. Und zwar solltest du kein Problem damit haben, persönliche Daten im Internet zu teilen. Auch wenn diese gut geschützt sind, da Splendid Research Mitglied des weltweiten Berufsverbandes der Marktforscher ist, werden sie dennoch ausgewertet.

Eignet sich Mobrog für einen Nebenverdienst? So viel kannst du verdienen

Mobrog selbst gibt an, dass Umfragen mit 0,50 bis 3 Euro pro Umfrage vergütet werden. Liest man die Bewertungen im App-Store so fällt auf, dass teilweise auch geringere Vergütungen von nur 0,40 Euro gutgeschrieben werden. Mit wöchentlich 1 -3 Umfragen, ergibt das bei einer durchschnittlichen Vergütung von 1 Euro pro Umfrage einen Monatsverdienst von ca. 4 – 12 Euro.

Da Umfragen oft 15 Minuten oder länger dauern, ergibt sich so ein fiktiver Verdienst von 3 Euro pro Stunde. Wie häufig bei Umfrage Portalen kommt es hier jedoch auch häufig vor, dass man vorzeitig aus Umfragen eliminiert wird. Nach der Beantwortung des halben Fragenkatalogs wird festgestellt, dass das eigene Profil nicht zur Zielgruppe passt. Die verwendeten 15 Minuten sind dann unvergütet verloren.

Durch die sporadische Verteilung von Umfragen, ist Mobrog also eher kein lukrativer Nebenverdienst. Viel eher lässt sich der Dienst in die Kategorie Zeitvertreib einordnen.

Die verschiedenen Auszahlmöglichkeiten

Mobrog bietet insgesamt drei verschiedene Auszahlmethoden an. Für alle muss ein Mindestbetrag von 5 Euro auf deinem Konto verfügbar sein, eine vergleichsweise niedrige Auszahlungsgrenze. Die drei verfügbaren Optionen sind EcoMatcher, PayPal und Skrill.

 

EcoMatcher

EcoMatcher ist ein Dienst, bei dem du dein Guthaben umweltbewusst nutzen kannst, um eine Patenschaft für einen Baum zu übernehmen. Es ist also mal etwas anderes, als man von den meisten Plattformen gewöhnt ist. Für ein Guthaben von fünf Euro lässt sich die Patenschaft für einen Baum übernehmen. Den Standort davon kannst du jederzeit durch den Treetracker nachverfolgen und kannst ihm sogar beim Wachsen zuschauen.

 

PayPal

Die Auszahlung via PayPal ab 5 Euro ist sehr bequem. Zwar gibt es hier ein Limit von maximal zwei Auszahlungen pro Tag. Doch wieso sollte man sich bei diesen Verdienstmöglichkeiten mehr als einmal pro Monat sein Guthaben auszahlen lassen? Manche Benutzer erwähnen zusätzlich, dass nur die Auszahlung von glatten Beträgen möglich ist, bei 5,40 Euro würden also 0,40 Euro auf dem Mobrog Konto verbleiben.

Wichtig ist, dass die E-Mail-Adresse bei PayPal mit der E-Mail-Adresse von Mobrog übereinstimmen muss. Mobrog gibt an, dass das Geld nach der Anforderung der Auszahlung in ungefähr 90 Minuten auf deinem Account ist.

 

Skrill

Für Skrill gelten die gleichen Regeln wie für PayPal. Das bedeutet nur maximal zwei Auszahlungen pro Tag, die gleiche E-Mail-Adresse bei beiden Diensten und die Verfügbarkeit des Geldes nach 90 Minuten. Wer jedoch die Wahl hat zwischen PayPal oder Skrill, für den ist PayPal oft die bessere Wahl, denn Skrill verlangt für die Auszahlung von Guthaben Gebühren.

Die Mobrog Erfahrung anderer Nutzer

Liest man sich die Bewertungen von Mobrog auf Trustpilot und auch in den Appstores durch, so sind die Erfahrungen zweierlei. Auf der einen Seite gibt es die Nutzer, die gerne Umfragen machen und sich freuen, dafür einen geringen Obolus zu bekommen. Auch die angesprochene Auszahlung ab 5 Euro wirkt hier positiv.

Auf der anderen Seite liest man jedoch viele Berichte von der angesprochenen Thematik bezüglich der „nicht passenden Zielgruppe“. Die verlorene Zeit wird nicht vergütet. Auch eine rückwirkende Aberkennung der Vergütung ist schon vorgekommen, da die Antworten im Nachhinein nicht dem „Qualitätsstandard“ entsprochen haben.

Mobrog – bezahlte Umfragen: Ja, hoher Verdienst: Nein

Alles in allem lässt sich also sagen, dass Mobrog durchaus seine Daseinsberechtigung hat. Die bezahlten Umfragen werden einigermaßen okay vergütet und die Auszahlung ab 5 Euro möglich. Um mit den Umfragen jedoch 10 Euro zu erwirtschaften, ist man ein bis zwei Monate beschäftigt.

Eine gute Alternative zu Mobrog Germany ist unser Angebot bei Testerheld. Hier hast du direkt nach der Anmeldung schon Zugriff auf Aufträge im Wert von über 200 Euro. Durch die Durchschnittsvergütung von 5 Euro pro Auftrag kommt so schnell ein passables Nebeneinkommen zustande. Worauf wartest du also noch? Melde dich jetzt kostenfrei an!

Häufig gestellte Fragen zu bezahlten Umfragen mit Mobrog

Mobrog gehört zur Splendid Research GmbH, welche Mitglied im ESOMAR, dem weltweiten Berufsverbandes der Marktforscher, ist. Zudem hat das Unternehmen seinen Sitz in Hamburg. Die erfassten Daten werden alle in Deutschland gespeichert, sind also hier sicher.

Als Marktforschungsunternehmen hat es die Aufgabe, den Datenschutz sehr ernst zu nehmen und z. B. personenbezogene Daten niemals an Dritte weiterzugeben. Dass die Regeln der Marktforschung auch wirklich eingehalten werden, dafür sorgt der Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e. V.

Generell ist es bei Umfrage Panels immer so, dass monatlich nur ein geringer Betrag verdient werden kann. Bei Mobrog sind es monatlich ca. 5 – 10 Euro, bei anderen Plattformen ist es ähnlich. Wenn du also etwas mehr verdienen willst, geht die Empfehlung eher dahin, dich bei mehreren Diensten anzumelden.

Dadurch steigerst du die Chancen, an Umfragen teilzunehmen und dadurch auch deine Verdienstmöglichkeiten. Es kann allerdings sein, dass du nur einen Account für die verschiedenen Panels von Splendid haben darfst. Wenn bereits ein Mymarktforschung Account besteht, könnte ein Account bei Mobrog deshalb unter Umständen schnell gesperrt werden.

Du solltest hier also eher auf zusätzliche Plattformen wie i-Say, Lifepoints oder Toluna ausweichen, wenn du zusätzliches Geld mit Umfragen verdienen willst. Falls du an mehr als nur Peanuts interessiert bist, solltest du dir hingegen das Angebot von Testerheld genauer ansehen, da hier die Vergütung höher ist.

Informationen über den Autor
Andreas Novogratz
Andreas Novogratz
Mich interessiert alles rund um das Thema Technik, Internet & Gadgets. Ich komme aus dem Süden Deutschlands, nahe der Schweizer Grenze, und schreibe seit 2019 für Testerheld.de. Wenn ich nicht neueste Trends recherchiere, gehe ich gerne mit meinem Hund spazieren und spiele leidenschaftlich gerne Tennis.
Weitere interessante Artikel