Im Alltag Geld sparen – 23 Tipps für deinen Erfolg

6 August 2020

Weißt du, warum so viele Menschen Lotto spielen? Weil ein Millionengewinn das Leben verändert! Doch die Mehrzahl der Millionäre ist dies nicht über Nacht geworden. Es sind die kleinen täglichen Entscheidungen, die den Stein ins Rollen und das Geld aufs Konto gebracht haben. In diesem Artikel geben wir dir 23 Tipps an die Hand, mit denen du mühelos im Alltag sparen kannst.

1. Finanzielle Ziele erstellen

Etwas ohne Grund zu tun fällt schwer, das zählt für den Sport wie auch fürs Sparen. Deshalb solltest du dir finanzielle Ziele für dein Sparen aufschreiben. Was würdest du gerne mit dem Geld machen: Ruhig in Rente gehen, einmal um die Welt segeln, einen neuen Fernseher kaufen?

Schreibe dir detailliert auf, wie viel Geld du für dein Ziel benötigst. Wenn du das nächste Mal in deinem Alltag vor der Entscheidung stehst etwas zu kaufen, erinnere dich an dieses Ziel. Es wird dir helfen, deine Möglichkeiten besser abzuwägen.

sparen im alltag 6

2. Selbst ist die Frau (und der Mann)

Die passende Kosmetik kann im monatlichen Budget der Frau einen hohen Stellenwert einnehmen. Nicht jede Creme ist dabei allerdings nur aus dem Labor erhältlich, vieles kann man Zuhause selbst machen. Beispielsweise Peelings aus Kaffeesatz und Zucker oder Kokosöl als wohltuende Lotion.

Gleiches gilt für Dekorationen und andere Gegenstände im Haushalt. Es ist beachtlich, was man mit ein bisschen Gedankenkraft und Zeit Zuhause selbst machen kann. Ein Laptop-Ständer aus Karton, ein großer Schreibtisch aus einer alten Tür oder Lichtdeko aus bodenlosen Flaschen und Glühbirnen.

3. Vergleiche dich nicht mit anderen

Der dänische Philosoph Søren Kierkegaard hat es gut ausgedrückt: „Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“ Du lebst dein eigenes Leben mit deinen eigenen Vorstellungen von Erfüllung und Wohlbefinden. Was andere Leute denken und tun ist für sie interessant, aber nicht für dich.

Deswegen lass ihnen den Spaß mit der Rolex, dem brandneuen Mercedes oder den teuren Sneakers. Nimm es aber nicht als Entscheidungsgrundlage dafür, was du für dein Leben brauchst. Wenn du diesen Tipp beherzigst, gehst du nicht nur reicher, sondern auch glücklicher durch die Welt.

4. Bau dein Gemüse selbst an

Wohnst du in einer kleinen Stadt mit freien Schrebergärten, ist das der Jackpot. Hier kannst du Obst und Gemüse anbauen, welches du gerne isst, das sonst schwer zu haben ist oder viel Geld kostet. Dafür brauchst du zwar Zeit, aber die Belohnung ist eine Verbindung mit deinem Essen, Aktivität im Freien und leckeres Gemüse ohne Chemikalien.

Auch wenn du nur einen Balkon oder ein paar Fensterbänke zur Verfügung hast, lässt sich einiges anbauen. Salate, Radieschen und besonders Kräuter wachsen hervorragend auf kleinem Platz. So kannst du deine eigene Basilikum und Schnittlauch Farm Zuhause haben und die Töpfe für 1,50 € im Supermarkt stehen lassen.

5. Vermeide Einkaufscenter

Einer Verlockung zu widerstehen ist immer schwer, deshalb ist es sinnvoll, sich gar nicht erst in brenzlige Situationen zu begeben. Einkaufscenter sind Konsumtempel, in denen es nur darum geht, Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Halte dich von ihnen fern, um gar nicht erst in Versuchung zu kommen, Geld auszugeben.

6. Lerne nähen (und repariere selbst)

Wie oft kommt es vor, dass eine Naht am Pulli reißt und man ihn dann sukzessive weniger anzieht, bis er im Müll oder Altkleidercontainer landet? Dabei ist es so leicht, den Pulli mit Nadel und Faden oder einer Nähmaschine zu reparieren. Auch abgefallene Knöpfe sind dann kein Hindernis mehr für dich.

Außerdem kannst du deinen Hosen auch extra Taschen hinzufügen oder deinen Rucksack mit einem extra Fach versehen. Das ist meist günstiger als es zum Schneider zu geben und gleichzeitig lernst du etwas fürs Leben.

7. Luftfilter vom Auto wechseln

Der Luftfilter im Auto ist unerlässlich, um den Motor mit sauberer Luft für den Verbrennungsprozess zu versorgen. Ist er verschmutzt, kann der Benzinverbrauch um 30 – 50 % steigen. Deshalb solltest du ihn unbedingt regelmäßig wechseln lassen.

Bei den meisten Fahrzeugmodellen kostet der Wechsel nur 40 – 50 Euro. Das hast du nach 1500 km Fahrtstrecke schon wieder raus und sparst danach bei jedem Kilometer. Wenn du in deinem Alltag richtig Geld sparen möchtest, dann befolge diesen Tipp.

8. Verschenke Zeit statt Geld

Unser wichtigstes Gut ist die Zeit. Sie ist das Einzige, wovon jeder Mensch täglich gleich viel hat und wovon wir uns nicht mehr kaufen können. Da sie so wertvoll ist, eignet sie sich wunderbar als Geschenk. Anstelle des x-ten Parfüms ist ein selbst gebasteltes Fotobuch oder eine Wanderreise ein viel persönlicheres Geschenk (und es kostet keinen Euro mehr).

9. Ein Date mit deinen Finanzen

Nimm dir einmal die Woche die Zeit und setz dich mit deinen Finanzen an einen Tisch. Schau dir deine Ausgaben und dein Budget an und gleiche es mit deinen finanziellen Zielen ab. Schon 10 Minuten wöchentlich machen einen großen Unterschied. Dadurch überprüfst du kontinuierlich, ob deine Maßnahmen zum Geldsparen funktionieren… oder nicht.

10. Erstelle einen Essensplan

Kaufst du eher spontan ein und gehst auch mal essen, wenn nichts im Haus ist? Dann ist dieser Tipp wie für dich gemacht! Indem du dir einen Essensplan für die Woche erstellst, weißt du genau, welche Zutaten du brauchst. Außerdem hast du immer konkret ein Bild vor Augen, was es zum Abendessen geben wird.

Zwar musst du das dann auch selber kochen, aber mit dem Plan wirst du immer günstiger und gesünder essen, als wenn du deinen Heißhungerattacken folgst. Essen muss jeder und dieser Tipp hilft dir beim Sparen im Alltag wie kein anderer.

11. Fahr nicht zu schnell

Mit einem Auto hast du den Vorteil, dass du jederzeit selbst bestimmen kannst, wann du wohin fährst. Wenn du mal zu spät zur Arbeit dran bist, kannst du damit auch einfach etwas mehr aufs Gas drücken, um schneller da zu sein. Dabei besteht allerdings immer das Risiko, dass du geblitzt wirst.

Gerade mit dem neuen Bußgeldkatalog steht die Zeitersparnis von ein paar Minuten in keiner Relation zum verlorenen Geld. Zudem schluckt ein Auto auch beträchtlich mehr Benzin, wenn man mit einem Bleifuß fährt. Deswegen lass es mit dem Rasen lieber sein!

12. Arbeite mehr

Dieser Tipp hilft dir aus zwei Gründen mehr Geld zu sparen. Zum einen arbeitest du mehr, wodurch du mehr Geld verdienst und somit mehr zum Sparen übrig bleibt. Auf der anderen Seite hast du durch die erhöhte Arbeitszeit weniger Möglichkeiten, dein Geld beim Shoppen auszugeben. Such dir deshalb einen Job, der dir Spaß macht und bleib emsig wie eine Biene.

13. Eigenmarke statt Markenprodukt

Greifst du beim Einkaufen lieber zu den Markenprodukten anstatt zu den Eigenmarken der Supermärkte? Bei manchen Dingen, insbesondere Süßigkeiten (hallo Oma!), ergibt das Sinn. Allerdings können Lebensmittel wie Nüsse oder Pflegeprodukte wie Shampoos von Eigenmarken genauso gut sein wie die der bekannten Marken. Probiere die verschiedenen Produkte aus und du wirst keinen Unterschied feststellen.

14. Kinder brauchen Kreativität, nicht neues Spielzeug

Es braucht keine teuren Spielzeuge um Kinder glücklich zu machen. Gerade bei kleinen Kindern trifft das zu. Gib ihnen eine leere Rolle Küchenpapier und sie werden zum Pirat und gehen auf die wildesten Abenteuer. Auch der Besuch im Park oder der Unterricht im Fahrradfahren ist kostenlos.

Den Kindern geht es um die Zeit und Aufmerksamkeit die sie von ihren Eltern bekommen, nicht um das Spielzeug. Befolgst du diesen Tipp, findest du nicht nur mehr Geld in deinem Geldbeutel, sondern auch Freude in deinem Herzen.

15. Mach dein Essen selbst

Dieser Tipp dreht sich nicht ums Kochen per se, sondern um das Zubereiten von Nussbutter, Marmeladen und mehr. Wusstest du, wie einfach es ist seine eigene Erdnussbutter zu machen? Alles, was du dafür brauchst, ist ein Mixer und die Erdnüsse. Diese mixt du für ein paar Minuten durch, wodurch das Öl austritt und die Butter schön cremig wird.

Du kannst auch dein Brot selber backen. Das dauert zwar ein bisschen und erfordert Übung, wenn du es allerdings ein paar Mal gemacht hast, bekommst du leckeres Brot, wie es nur die wenigsten Bäckereien haben. Gänzlich ohne Enzyme und E-Nummern, dafür mit viel Geschmack und Möglichkeit zum Geld sparen.

16. Erzähl anderen von deinen Träumen

Vieles lässt sich gemeinsam besser stemmen, deswegen erzähl deinen Freunden von deinen finanziellen Zielen. So könnt ihr euch gemeinsam weiterbilden und auch gemeinsame Ziele setzen. Motiviert euch gegenseitig dazu, finanziell fit und am Ball zu bleiben und kommt eurem Ziel Schritt-für-Schritt näher.

17. Beginne ein Ehrenamt

Dieser Tipp erscheint auf den ersten Blick zusammenhangslos. Doch es ist eine Aktivität, die mit keinen Kosten verbunden ist und wodurch man sehr viel positive Energie tanken kann. Häufig lassen sich hier auch interessante Leute kennenlernen, die dein Leben bereichern werden.

Je nachdem, für welche Art von Ehrenamt du dich entscheidest, kann es dir auch eine andere Perspektive auf dein Leben verschaffen. Dadurch gewinnst du mehr Wertschätzung für die Dinge, die du hast und merkst, dass man auch mit weniger glücklich sein kann.

18. Kaufe fast abgelaufene Lebensmittel

In Supermärkten gibt es im Kühlregal immer wieder reduzierte Ware, welche kurz vor dem Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums ist. Das können Lachs, Hähnchen oder vegane Burger sein. Wählst du gezielt diese Produkte aus, sparst du 50 – 70 %.

Auch beim Gemüse und anderen Aktionswaren gibt es dieses Phänomen. Oft befinden sich die Regale mit der reduzierten Ware direkt an der Kasse. Halte beim nächsten Einkauf danach Ausschau, um kräftig Geld zu sparen.

19. Nutze kostenlose Probeabos

Du hast Lust auf Streamen bei Netflix aber keine Lust, Geld dafür auszugeben? Dann mach einfach vom kostenlosen Probemonat Gebrauch. Dafür musst du nur dein Bankkonto oder eine Kreditkarte hinterlegen. Mach dir aber eine Notiz im Kalender, das Abo rechtzeitig zu kündigen, sonst zahlst du später doch noch.

Das gleiche Prinzip lässt sich für so ziemlich jeden Onlineservice nutzen. Ob Musikstreaming Service, Zeitschriftenabo oder VPN. Wenn du den Dienst nur vorübergehend nutzen möchtest, solltest du dir das Testangebot zunutze machen.

20. Erledige den Feiertagseinkauf nach den Feiertagen

Dieser Tipp ist wunderbar für alle Dinge, die im Zusammenhang mit Feiertagen stehen. Kaufe alles für deine Feiertage immer ein paar Tage nach den Feiertagen, beispielsweise die Geschenkkarten und das Ostergedeck von 2020 für 2021. Ebenso funktioniert das für Weihnachten, Nikolaus und selbst Muttertag.

Die Läden sind froh, wenn sie ihre Ware nach den Feiertagen loswerden können, denn es nimmt nur teuren Lagerplatz weg. Ein gefundenes Fressen für dich, wenn du Geld sparen willst. Das Gekaufte lagerst du dann einfach im Keller oder Schrank ein, bis du es im folgenden Jahr verwenden kannst.

21. Sparen auf Autopilot

Das ist einer der Spartipps, den du unbedingt beachten solltest. Alles, was du dafür brauchst, sind lediglich zwei Bankkonten. Richte eine wiederkehrende Zahlung auf deinem Gehaltskonto ein, bei der automatisch am Tag des Gehaltseingangs Geld auf dein Sparkonto überwiesen wird.

Somit musst du dich nicht aktiv darum kümmern, dein Geld zu sparen, denn es spart sich quasi selbst. Wichtig ist nur, dass du das Guthaben auf dem Sparkonto nicht für deinen Alltag benutzt. Lasse es auf dem Konto für deine Träume und finanziellen Ziele.

22. Ein Monat ohne Unnötiges

Probiere es einmal aus, einen Monat auszukommen ohne, dass du Dinge kaufst, die du nicht brauchst. Keine neuen Videospiele und Klamotten, keine Möbel oder Spielzeuge. Nur Essen, Miete und Benzin. Im selben Monat schreibst du jeden Tag auf, wofür du dankbar bist.

Du wirst schnell merken, wie dein Verlangen nach neuen Dingen schrumpft und dein Wohlbefinden dennoch gleich bleibt. Dir ist ein Monat zu lang? Dann probiere es zuerst mit einer Woche!

23. Im Alltag Geld sparen: Gib nie auf!

Wie hoch der finanzielle Druck auch manchmal erscheinen mag, halte an deinen Sparzielen fest. Manchmal gibst du vielleicht nach und gibst dein Geld für etwas aus, was nicht vorgesehen war. Lass dich davon nicht runterziehen, sondern denke an deine vergangenen Erfolge und halte an deinem Kurs fest. So wirst du nach und nach ein Meister im Geld sparen.

Du hast jetzt viele Spartipps an die Hand bekommen, mit denen du im Alltag sparen kannst. Picke dir eine Handvoll davon raus, die du konsequent umsetzen möchtest. Hast du sie in deinen Alltag eingebunden, suche dir weitere Tipps. Mir nichts, dir nichts wird aus deinem Kleinvieh ein kleines Vermögen, welches du für deine Träume benutzen kannst!

Informationen über den Autor
Andreas Novogratz
Andreas Novogratz
Mich interessiert alles rund um das Thema Technik, Internet & Gadgets. Ich komme aus dem Süden Deutschlands, nahe der Schweizer Grenze, und schreibe seit 2019 für Testerheld.de. Wenn ich nicht neueste Trends recherchiere, gehe ich gerne mit meinem Hund spazieren und spiele leidenschaftlich gerne Tennis.